• Home
  • /
  • Meldungen
  • /
  • FACHFRAGEN Podcast: Die globale Mindeststeuer aus der Sicht Deutschlands

Willkommen beim Experten-Talk der Fachmedien Otto Schmidt! In der 130. Folge FACHFRAGEN geht es um die globale Mindeststeuer aus der Sicht Deutschlands. Was bedeutet die Umsetzung der Steuer gleichzeitig für Unternehmen und für die Finanzverwaltung?

Multinationale Konzerne haben in der Vergangenheit regelmäßig mit ihren niedrigen Steuerquoten für Schlagzeilen gesorgt. Besonders US-amerikanische Tech-Unternehmen wie Apple, Amazon oder Google sind negativ aufgefallen. Wir erinnern uns gut an die Bilder von Protesten, in denen Demonstrierende die Unternehmen aufgefordert haben, ihre Steuern zu bezahlen. Als sich Ende 2021 dann 137 Staaten auf eine globale Mindeststeuer geeinigt haben, schien eine Lösung für das Problem in Sicht. Inzwischen haben sich die EU-Mitgliedstaaten auf die Umsetzung einer europäischen Richtlinie geeinigt und damit steht die Mindestbesteuerung unmittelbar bevor – oder etwa doch nicht? Das fragen wir Professor Dr. Christoph Spengel, Dr. Daniel Klein und Frau Sarah Winter.

 

» Weitere Folgen

 

+++ Wenn Sie noch tiefer in das Thema einsteigen möchten, dann schauen Sie in unsere DER BETRIEB-Beilage Die globale Mindeststeuer – Kosten und Nutzen aus deutscher Sicht, an der auch unsere heutigen Gäste mitgewirkt haben. Weitere Infos auch zu 75 Jahre DER BETRIEB finden Sie hier.

 

Über FACHFRAGEN

In unserem Podcast stellen wir ausgewiesenen Experten je fünf Fragen zu aktuellen Brennpunkt-Themen aus Wirtschaft, Recht und Management. Wo brennt es und was muss man dazu wissen? Antworten und Handlungsvorschläge einfach, schnell und kurz. Jede Woche erscheint eine neue Folge; jeweils am Freitagmorgen. Durch die Fragen und Themen führt Sie in dieser Folge Kerstin Pferdmenges. Einfach mal reinhören und informieren lassen.


FACHFRAGEN Podcast

Weitere Meldungen


sustainability, Nachhaltigkeit, ESG
Meldung, Steuerrecht

©peterschreibermedia/123rf.com

07.05.2024

VSME: KMU-Standards in der Nachhaltigkeitsberichterstattung

Für KMU hat die EFRAG im Auftrag der EU-Kommission nun einen Entwurf freiwilliger KMU-Standards (Voluntary SME-Standard kurz: VSME) erarbeitet.

VSME: KMU-Standards in der Nachhaltigkeitsberichterstattung
Bitcoin, Kryptowährung, Fin Tech, Börse
Meldung

©Travis/fotolia.com

19.04.2024

Komplizierte Dokumentationspflichten bei Kryptowährungen

Der DStV beurteilt die Umsetzung der im neuerlichen BMF-Entwurfsschreiben ausgeführten Dokumentationspflichten bei Kryptowährungen in der Praxis als schwierig.

Komplizierte Dokumentationspflichten bei Kryptowährungen
Bürokratie, Buchhaltung, Papier, Chaos
Meldung

©jat306/fotolia.com

08.04.2024

BMF-Umfrage zur USt-Voranmeldung in Neugründungsfällen

Die verpflichtende Abgabe der USt-Voranmeldung im Monatsturnus ist in den ersten zwei Jahren nach Gründung derzeit ausgesetzt. Die Maßnahme wird nun evaluiert.

BMF-Umfrage zur USt-Voranmeldung in Neugründungsfällen

Haben wir Ihr Interesse für REthinking Tax geweckt?

Sichern Sie sich das REthinking Finance Gratis Paket: 1 Heft + Datenbank